Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

3301 Westallgäuer Hügelland


Landschaftstyp:

3.6 Gehölz- bzw. waldreiche grünlandgeprägte Kulturlandschaft



Großlandschaft:

Oberschwäbisches und Oberbayerisches Alpenvorland



Fläche:

681 km²



Beschreibung:

Das Westallgäuer Hügelland ist Teil der von Vorlandgletschern geprägten Jungmoränenlandschaft des Südwestdeutschen Hügellandes. Das von eiszeitlichen Ablagerungen und Relieferscheinungen geprägte Gebiet wird im Norden durch eine Endmoräne und im Westen durch das Bodenseebecken begrenzt. Innerhalb der Landschaft wechseln sich Drumlins, Riede und Moore, Moränenwälle und dazwischenliegende Seen ab. Ehemalige Schmelzwasserrinnen und die Täler der Oberen und Unteren Argen gliedern die Landschaft zusätzlich. Das Hügelland erstreckt sich über eine Höhe von 500 bis 700 m ü. NN. Der ausgepräge Offenlandcharakter wird gebietsweise durch Fichtenwälder unterbrochen.
Da es sich um ein Gebiet mit einem hohen Anteil an feuchten Niederungen handelt, sind Wiesen und Weiden die landschaftsbestimmende Nutzungsform. Die Forstwirtschaft besitzt vereinzelt eine große Bedeutung. Die Wälder bestehen vorwiegend aus Fichtenbeständen. Der landwirtschaftliche Nutzwert ist sehr gering, nimmt aber im westlichen Teil etwas zu.
Innerhalb der Landschaft befinden sich zahlreiche Hochmoore, Zwischenmoore und Niedermoore mit einer hochspezialisierten und angepassten Flora und Fauna. Hervorzuheben ist die große Artenvielfalt und der z.T. sehr gute Erhaltungszustand der Feuchtgebiete. Im Tal der Argen bilden Laubmischwald, Schluchtwald und Galeriewald entlang des Flusses einen mosaikartigen Hangwald, der aufgrund seiner Bedeutung als Bodenschutzwald eingestuft ist. Weite Teile des Westallgäuer Hügellands stehen bereits unter Landschaftsschutz. Darüberhinaus gibt es FFH- und Naturschutzgebiete und eine Einbeziehung in die PLENUM-Konzeption. Das größte NSG bildet der Moorkomplex "Bodenmöser".



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 8,97 %
Vogelschutzgebiete 1,57 %
Naturschutzgebiete 3,89 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 9,64 %


Abgrenzung der Landschaft 'Westallgäuer Hügelland' (3301)

Abgrenzung der Landschaft "Westallgäuer Hügelland" (3301)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

zurück zur Übersicht

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken