Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Cerambyx cerdo Linnaeus, 1758


Heldbock

bis 53 mm großer Bockkäfer

EU-Code: 1088, Anh. II, IV

Rote Liste Deutschland: 1 (1998)


Verbreitung

Diese kontinentale Art kommt von Südeuropa bis Belgien, Holland, Südschweden und Polen vor. Früher war sie in Deutschland weit verbreitet, aktuell kommt sie nur noch in einigen Bundesländern in z.T. kleinen Vorkommen vor. Der Heldbock ist Bewohner halboffener Alteichenbestände und Parks oder Alleen mit "Uralteichen".


Fortpflanzung/Biologie

Als Brutbaum wird in Deutschland vermutlich ausschließlich die Stieleiche gewählt, eventuell auch die Traubeneiche. Die Entwicklungsdauer beträgt meistens 3-4 Jahre. Die Entwicklung vom Ei über die Larve bis hin zur Verpuppung findet im Baum statt. Nur die erwachsenen Käfer verlassen zur Paarung die Baumhöhle.


Gefährdung

In vielen Wäldern findet der Heldbock keinen geeigneten Lebensraum, weil die zur Entwicklung benötigten alten und morschen Bäume nicht mehr vorhanden sind. Durch Straßenbau und Bebauung findet ein direkter Verlust geeigneter Lebensräume z. B. in Alleen und Parkanlagen statt.


Schutz

Die Wälder sollten möglichst strukturreich sein und v. a. Bäume unterschiedlicher Altersklassen enthalten. Kränkelnde, morsche oder tote Bäume sollten im Wald und möglichst auch in den Parks und Alleen belassen werden. Besiedelte Bäume müssen gesichert und ggf. freigestellt werden. Der Abstand zwischen geeigneten Beständen sollte so klein wie möglich sein.


Literaturhinweis

verändert nach:
Klausnitzer, B.; Bense, U. und Neumann, V. (2003): Cerambyx cerdo Linnaeus, 1758. In: Petersen, B., Ellwanger, G., Biewald, G., Hauke, U., Ludwig, G., Pretscher, P., Schröder, E., und Ssymank, A. (Bearb.): Das europäische Schutzgebietssystem Natura 2000. Ökologie und Verbreitung von Arten der FFH-Richtlinie in Deutschland. Band 1: Pflanzen und Wirbellose. - Bonn-Bad Godesberg (Landwirtschaftsverlag) - Schriftenreihe für Landschaftspflege und Naturschutz 69(1): 362-370.

Letzte Änderung: 11.06.2019

 Artikel drucken