Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Steckbriefe der Natura 2000 Gebiete

1123-393 Küstenbereiche Flensburger Förde von Flensburg bis Geltinger Birk (FFH-Gebiet)

Bundesland

Schleswig-Holstein

Region und Gebietsgröße

kontinentale Region
10.946,00 ha

Lebensraumtypen

Lebensraumtypen
Code Bezeichnung
7140 Übergangs- und Schwingrasenmoore
7220 Kalktuffquellen
7230 Kalkreiche Niedermoore
6230 Artenreiche Borstgrasrasen
6410 Pfeifengraswiesen
6430 Feuchte Hochstaudenfluren
6510 Magere Flachland-Mähwiesen
9180 Schlucht- und Hangmischwälder
9190 Alte bodensaure Eichenwälder auf Sandböden mit Stieleiche
91D0 Moorwälder
91E0 Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder
9160 Sternmieren-Eichen-Hainbuchenwälder
9110 Hainsimsen-Buchenwälder
9120 Atlantische bodensaure Buchen-Eichenwälder mit Stechpalme
9130 Waldmeister-Buchenwälder
1110 Überspülte Sandbänke
2110 Primärdünen
2120 Weißdünen mit Strandhafer
2130 Graudünen mit krautiger Vegetation
1330 Atlantische Salzwiesen
1140 Vegetationsfreies Schlick-, Sand- und Mischwatt
1150 Lagunen (Strandseen)
1160 Flache große Meeresarme und -buchten
1170 Riffe
1210 Einjährige Spülsäume
1220 Mehrjährige Vegetation der Geröll-, Kies- und Blockstrände
1230 Fels- und Steilküsten mit Vegetation
1310 Quellerwatt
4010 Feuchte Heiden mit Glockenheide
4030 Trockene Heiden
3260 Fließgewässer mit flutender Wasservegetation
3150 Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften

Arten Anhang II

Arten Anhang II
Gruppe Artname
Säugetiere Phoca vitulina, Phocoena phocoena
Amphibien / Reptilien Bombina bombina, Triturus cristatus
Wirbellose Tiere Euphydryas aurinia, Vertigo angustior, Vertigo moulinsiana

Beschreibung

Größter Teil der Flensburger Außenförde mit vielfältigen und repräsentativen Küstenlebensräumen und gebietstypischen Arten.


zurück zur Trefferliste
neue Suche

Quelle:

Nach Angaben der an die EU übermittelten Standarddatenbögen Deutschlands (Stand: 2019).
Aus besonderen Schutzgründen enthalten die zur Veröffentlichung freigegebenen Daten keine Angaben zu sensiblen Arten.

Recherche-Hilfe zur Natura 2000-Datenbank

Recherche von Gebietssteckbriefen Natura 2000

Letzte Änderung: 15.02.2020

 Artikel drucken