Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



ID 051 - Ammerseegebiet, BY

Gebietsnummer:

Reiherenten ©Jannes Bayer
Reiherenten ©Jannes Bayer

051

Gebietsname:

Ammerseegebiet: Zellsee

Schutzzeit:

September – April

Gebietsfläche (in Hektar):

161


Kurzbeschreibung des Gebiets:

Das Europäische Vogelschutzgebiet um den Ammersee ist eines der bedeutendsten süddeutschen Brut-, Überwinterungs- und Rastgebiete für Wiesenvögel, Sumpfvögel sowie Wat- und Wasservögel. Nur wenige Kilometer südlich des Sees liegt bei der Gemeinde Wessobrunn das Fischteichgebiet des Zellsees. Kleine Buchten, Schilfinseln und großräumige Schilfflächen machen es zu einem bedeutenden Lebensraum zahlreicher Vogelarten.



Luftfahrt-bedeutsame Vogelarten:

Gesamtpopulation (Durchschnittswert): 20.000


Links zu Biotop- und Arteninfodatenbanken:

Natursportinfo: Informationen zu Tierarten und Lebensräumen 


Gebietskarte (aus ICAO 2010):

ID 051 Ammerseegebiet: Zellsee ICAO 2010 (© DFS)
Gebietsdarstellung aus ICAO Karte 2010: ID 051 Ammerseegebiet: Zellsee (© DFS)

Luftbilder des Gebietes:


Zu diesem Gebiet liegen uns zur Zeit leider noch keine Luftbilder vor.

Vielleicht können Sie uns helfen: Verfügen Sie über Luftbilder oder haben Sie die Möglichkeit solche Aufnahmen aus der empfohlenen Höhe (oder höher) zu erstellen? Wenn ja, könnte hier bald Ihr Bild zu sehen sein.

Kontakt: Michael Pütsch


Bilder von Arten & Lebensräumen:


Haubentaucher bei der Balz ©Werner Borok
Haubentaucher bei der Balz ©Werner Borok

Der Haubentaucher ist eine der zahlreichen Brutvogelarten im Ammerseegebiet.

Letzte Änderung: 25.03.2010

 Artikel drucken