Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

BfN Schriften 36 - Nachhaltige konsumtive Nutzung von Wildtieren - Sustainable consumptive use of wildlife -

Damit werden jetzt naturschutzfachliche Grundlagen für die politische Umsetzung einer nachhaltigen konsumtiven Nutzung (NKN) von Wildtieren im In- und Ausland vorgelegt, an der mitzuarbeiten einhelliges Ziel aller Workshopteilnehmer ist
Autor*in
Ute Grimm, Harald Martens und Ulrich Sander
Herausgeber*in
Bundesamt für Naturschutz
Publikationsjahr
2001
Heft Nr.
36
Sprache
Deutsch
Seiten
43

Beschreibung

Internationale Konventionen wie z.B. die Biodiversitätskonvention oder CITES verpflichten die Mitgliedsstaaten u.a. die Nachhaltigkeit dieser Nutzung zu gewährleisten. Verlässliche, allgemein akzeptierte Grundlagen für eine diesbezügliche Prüfung stehen aber bis heute aus. Diese Lücke auf naturschutzfachlicher Ebene zu schließen, Begrifflichkeiten im Rahmen der nachhaltigen konsumtiven Nutzung von Wildtieren zu klären, Fakten nachzuprüfen und lösungsorientierte Maßnahmen zu entwickeln war das Ziel zweier Workshops, die das Bundesamt für Naturschutz im Dezember 1999 und September 2000 veranstaltete.

Befürworter und Kritiker dieses Nutzungsprinzips aus Behörden, Nichtregierungsorganisationen und wissenschaftlichen Einrichtungen waren geladen, in einer offenen, von gegenseitigem Respekt geprägten Atmosphäre den Begriff Nachhaltige konsumtive Nutzung von Wildtieren zu definieren, Kriterien zu erarbeiten und notwendige Maßnahmen zur Umsetzung der NKN von Wildtieren im In- und Ausland zu entwickeln.

Zurück nach oben