Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Professor Dr. Beate Jessel

Frau Professor Dr. Beate Jessel wurde 1962 in Stuttgart-Bad Cannstatt geboren und studierte von 1982 - 1989 Landespflege an der TU München. Im Anschluss daran arbeitete sie im Planungsbüro Prof. Schaller-Kranzberg bei Freising als wissenschaftliche Angestellte und Projektleiterin.

Zwischen 1992 und 1999 war Frau Jessel Leiterin des Referats "Ökologisch orientierte Planungen" an der Bayerischen Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege Laufen/Salzach. 1998 promovierte sie zum Dr. agr. (Dissertationsthema: "Landschaften als Gegenstand von Planung. Betrachtungen über die Theorie ökologisch orientierten Planens") bei Prof. em. Dr. Dr. W. Haber an der TU München-Weihenstephan.

1999 wurde sie zur Professorin für Landschaftsplanung an der Universität Potsdam (Institut für Geoökologie) berufen. Im Jahr 2006 wechselte sie zur Technischen Universität München als Inhaberin des Lehrstuhls für Strategie und Management der Landschaftsentwicklung (Allianz-Stiftungsprofessur).

Seit dem 2. November 2007 ist sie Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN).

Tätigkeiten in Gremien, aktuell:

  • Member of the International Scientific Advisory Committee (ISAC) of the Chinese Research Academy of Environmental Sciences (CRAES)
  • International Team Member of the CCICED (China Council for International Cooperation in Environment and Development) Special Policy Study (SPS) on „Post 2020: Global Biodiversity Conservation”
  • Stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung Naturschutzgeschichte Königswinter (seit 11/2007)
  • Mitglied im Vorstand der Deutschen Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V. (DWA) (seit 01/2014)
  • Mitglied im Hochschulrat der Hochschule Geisenheim (seit 07/2014)
  • Mitglied im Stiftungsrat des Zoologischen Forschungsmuseums Alexander König – Leibniz-Institut für Biodiversität der Tiere (ZFMK) in Bonn (seit 09/2014)
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Bundesanstalt für Straßenwesen (BAST)
  • Mitglied im Vorstand der Arbeitsgemeinschaft der Ressortforschungseinrichtungen (AG Ressortforschung)
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Zentrums für Nachhaltige Raumentwicklung (ZENARIO) an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
  • Mitherausgeberin der Fachzeitschrift GAIA – Ökologische Perspektiven für Wissenschaft und Gesellschaft
  • Mitglied im Herausgeberbeirat der Fachzeitschrift „Naturschutz und Landschaftsplanung“


Auswahl früherer Gremientätigkeiten:

08/2008 – 07/2016Mitglied im Senat der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried Wilhelm Leibniz e.V. (WGL - Leibniz-Gemeinschaft; 2016 regulär nach zwei Amtsperioden ausgeschieden)
06/2008 – 10/2018Mitglied im TERENO (Terrestrial Environmental Observatories) Advisory Board der Helmholtz Gemeinschaft
06/2012 – 10/2018Mitglied im Projektbeirat der Studie Naturkapital Deutschland TEEB.de am Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung UFZ
2009 – 2016Mitglied in der Auswahljury des „Green Talents“ Wettbewerbs, einem internationalen Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für junge Nachwuchsiwissen-schaflter aus Umweltberufen
11/2008 – 11/2010International Co-Chair der Task Force „Ecosystem Services and Management“ des China Council for International Cooperation on Environment and Development (CCICED)
03/2003 – 10/2007Vorsitzende des Wissenschaftlichens Beirats des Leibniz-Instituts für Ökologische Raumentwicklung (IÖR), Dresden (Mitglied im Beirat seit 01/2001)
04/2005 – 10/2007Vorsitzende des Beirats der Obersten Naturschutzbehörde des Landes Brandenburg (Landesnaturschutzbeirat) (Mitglied im Landesnaturschutzbeirat seit 1999)
06/2002 – 10/2007Mitglied im Deutschen Rat für Landespflege
2004 – 10/2007Mitglied im Beirat für Raumordnung beim Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung
03/2003 – 10/2007Mitglied im Fachbeirat Park Babelsberg der Generaldirektion der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg
4/2005 – 10/2007Mitglied im Stiftungsrat der Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg
01/2006 – 10/2007Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Fachzeitschrift „Natur und Landschaft“
07/2000 – 10/2006Member of the Editorial Advisory Board of “Landscape and Urban Planning”
1999 – 10/2007Außerordentliches Mitglied im Bund Deutscher Landschaftsarchitkten (BDLA) Mitarbeit im Bundesarbeitskreis und für Brandenburg im Landesarbeitskreis „Landschaftsplanung“ des BDLA Mitglied im Arbeitskreis „Landschaftskultur“ der Deutschen Gesellschaft für Gartenbau und Landschaftskultur (DGGL)
12/1999 – 11/2004Mitglied im Naturschutzbeirat der Stadt Potsdam

 

Zurück zur Übersicht

Die Präsidentin des BfN

Portraitfoto Prof. Beate Jessel

Letzte Änderung: 22.11.2018

 Artikel drucken