Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Teilindikator Agrarland / Artenvielfalt und Landschaftsqualität

Karten und Daten
Monitoring
In der Agrarlandschaft gehen die meisten Indikatorvogelarten, die auf Äckern, Wiesen und Weiden brüten, – regional unterschiedlich – aufgrund der intensiven landwirtschaftlichen Nutzung nach wie vor im Bestand zurück. Im Zeitraum 2006 bis 2016 zeigte der Teilindikator einen statistisch signifikanten Abwärtstrend. Ob die eingeleiteten Agrarumwelt- und Naturschutzmaßnahmen mittel- und langfristig zur Umkehr des negativen Trends beim Teilindikator Agrarland führen, ist derzeit offen. Neben diesen Maßnahmen ist eine nachhaltige Nutzung in der Fläche unbedingt erforderlich.
Artenvielfalt und Landschaftsqualität Agrarland
Zurück nach oben