Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Siedlung und Verkehr

Unzerschnittene Verkehrsarme Räume größer als 100 Quadratkilometer in Deutschland

Unzerschnittene verkehrsarme Räume sind eine wertvolle endliche Ressource

Stark befahrene Verkehrswege und andere landschaftszerschneidende Elemente wie eine dichte Bebauung wirken als Barrieren für viele Tier- und Pflanzenarten. Große zusammenhängende Gebiete ohne größere Straßen und Siedlungen, sogenannte Unzerschnittene Verkehrsarme Räume (UZVR), haben daher eine besondere Bedeutung für den Erhalt der biologischen Vielfalt. Sie sind eine endliche Ressource, die nicht oder nur mit sehr großem Aufwand wiederhergestellt werden kann. Daher ist es wichtig, die voranschreitende Landschaftszerschneidung einzudämmen und möglichst viele dieser Gebiete, von denen die meisten im Nordosten Deutschlands liegen, zu erhalten.


Bundesweit gab es im Jahr 2010 insgesamt 471 Unzerschnittene Verkehrsarme Räume (UZVR), mit einer Größe von über 100 Quadratkilometern. Der prozentuale Anteil an der Bundesfläche betrug 23,2 Prozent. Sie konzentrieren sich vor allem in Gebieten mit geringerer Bevölkerungsdichte wie im Nordosten Deutschlands, in den waldreichen Mittelgebirgsregionen und im Alpenvorland. In Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt liegt der Flächenanteil der Unzerschnittenen Verkehrsarmen Räume zwischen 55 und 35 Prozent und damit wesentlich höher als in anderen Flächenländern (Anteile zwischen 0,6 bis 24 Prozent).

Räume mit geringer Zersiedelung, Zerschneidung und Lärmbelastung stellen in einem bevölkerungsreichen Land wie Deutschland eine endliche Ressource dar, die nicht oder nur mit sehr großem Aufwand wiederhergestellt werden kann. Für die Gesellschaft besteht die Herausforderung, die noch vorhandenen großflächigen unzerschnittenen verkehrsarmen Gebiete als Frei-, Rückzugs- und Bewegungsraum für Tiere sowie als Naturerfahrungsraum zu erhalten. Bei allen Planungen und Entscheidungen ist darauf zu achten, dass möglichst viele Unzerschnittene Verkehrsarme Räume größer als 100 Quadratkilometer gesichert werden.

Weiterführende Infos

 Zerschneidung und Wiedervernetzung (BfN-Themenseite)