Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



ID 189 - Eschefelder Teiche, SN

Gebietsnummer:

Eschefelder Teiche ©Heiner Blischke
Eschefelder Teiche ©Heiner Blischke

189

Gebietsname:

Eschefelder Teiche

Schutzzeit:

August - März

Gebietsfläche (in Hektar):

562


Kurzbeschreibung des Gebiets:

Bei den Eschefelder Teichen handelt es sich um eine in einer flachen Talmulde gelegene Teichgruppe. Die nährstoffreichen Teiche weisen eine gut ausgeprägte Unterwasser-, Schwimmblatt- und Röhrichtvegetation sowie Schlammbänke mit nitrophilen Krautfluren auf. Das landwirtschaftlich genutzte Umfeld der Teiche wird durch Gehölzreihen und -gruppen, darunter auch alte Obstbäume, geprägt.

Die Eschefelder Teiche sind ein bedeutendes Nahrungs- und Rastgebiet für Wasservogelarten, insbesondere während des Durchzuges (regelmäßig 10.000 Individuen), und ein bedeutendes Brutgebiet von Vogelarten naturnaher Teichgebiete (z.B. Lachmöwe, Schwarzkopfmöwe).



Luftfahrt-bedeutsame Vogelarten:

Gesamtpopulation (Durchschnittswert): 10.000


Links zu Biotop- und Arteninfodatenbanken:

Natursportinfo: Informationen zu Tierarten und Lebensräumen 


Gebietskarte (aus ICAO 2010):

ID 189 Eschefelder Teiche ICAO 2010 (© DFS)
Gebietsdarstellung aus ICAO Karte 2010: ID 189 Eschefelder Teiche (© DFS)

Luftbilder des Gebietes:


Zu diesem Gebiet liegen uns zur Zeit leider noch keine Luftbilder vor.

Vielleicht können Sie uns helfen: Verfügen Sie über Luftbilder oder haben Sie die Möglichkeit solche Aufnahmen aus der empfohlenen Höhe (oder Höher) zu erstellen? Wenn ja, könnte hier bald Ihr Bild zu sehen sein.

Kontakt: Michael Pütsch


Bilder von Arten & Lebensräumen:


Eschfelder Teiche ©Heiner Blischke
Eschfelder Teiche ©Heiner Blischke

Die Eschefelder Teiche stellen mit ihren naturnahen Ufersäumen ein bedeutendes Brutgebiet zahlreicher Vögel dar.


Blässgänse ©Jannes Bayer
Blässgänse ©Jannes Bayer

Außerdem nutzen alljährlich tausende Zugvögel, z.B. die an ihrer hellen Schnabelbasis zu erkennenden Blässgänse, das Gebiet zur Rast.

Letzte Änderung: 28.03.2010

 Artikel drucken