Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Westbarnim

Bundesland
Brandenburg
Landschaftsgroßeinheit
Norddeutsches Tiefland
Landschaftstyp
2.8 Andere waldreiche Landschaft
Landschafts-ID
79001
Fläche in km²
199 km2

Beschreibung

Der Westbarnim ist eine von Acker und Wald geprägte Landschaft. Er wird im Norden und Westen von den Talsandniederungen des Eberswalder Tals und der Havelniederung begrenzt, im Süden schließt sich der Großraum Berlin und im Osten die Barnimplatte an. Der Morphologie nach handelt es sich um eine Grundmoräneninsel in 40 bis 90 m Höhe. Flachwellige Sanderflächen mit kleinen Dünen, flachhügelige lehmige Grundmoräneninseln und vereinzelte Endmoränenhügel bestimmen im wesentlichen das Relief. Das Gebiet des Westbarnim wird von großen Waldbereichen eingenommen, die sich im östlichen Teil nahtlos auf der Barnimplatte fortsetzen. Jedoch sind die natürlichen Waldgesellschaften aus Buchen-Traubeneichenwald und Kiefernmischwald nur noch in Resten vorhanden. Heute überwiegt der Nadelwald, der z.T. von Laub- und Mischwaldbereichen unterbrochen wird. Größere Laubwaldbereiche befinden sich vor allem an der Nordgrenze zum Eberswalder Tal. Im mittleren Teil dieser Landschaft liegen einige größere Seen, von denen der Wandlitzer See den flächenmäßig größten See darstellt. Westlich davon breitet sich eine großräumige Ackerlandschaft aus.
Der Westbarnim wird heute vorwiegend als Ackerland genutzt, die Wälder unterliegen größtenteils einer forstwirtschaftlichen Nutzung. Darüber hinaus sind die Bereiche um die Seen stark durch Erholungsnutzung geprägt.
Von naturschutzfachlicher Bedeutung sind die Teilflächen des EU-Vogelschutzgebietes "Obere Havelniederung", FFH-Status besitzen weiterhin z.B. die Buchenwälder um den Liepnitzsee, sowie die beiden Naturschutzgebiete "Tegeler Fließ", ein naturnahes Fließgewässer mit Biotopverbundfunktion, und die "Schönower Heide", ein Gebiet aus Sandheiden und Sandtrockenrasen.

Schutzgebietsanteile

FFH-Gebiete
5,97 %
Vogelschutzgebiete
8,54 %
Naturschutzgebiete
3,99 %
Nationalparke
0 %
sonst. Schutzgebiete
0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil
14,51 %
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
Hinweis
Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Zurück nach oben