Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

BfN Schriften 223 - Vilmer Handlungsempfehlungen zur Förderung einer umsetzungsorientierten Biodiversitätsforschung in Deutschland. Ergebnisse eines Professorensymposiums zur Förderung der Biodiversitätsforschung in Deutschland

Seit September 2000 hat das BfN daher jedes Jahr Doktoranden aus deutschen Universitäten auf die Insel Vilm eingeladen. Diese Treffen dienten dazu, auf den genannten Forschungsbedarf aufmerksam zu machen und sich zugleich einen Überblick über die laufenden Forschungsarbeiten zu verschaffen. Im Jahr 2007 hat darauf aufbauend zum ersten Mal ein Professorensymposium stattgefunden.
Autor*in
Ute Feit und Ute Zander
Herausgeber*in
Bundesamt für Naturschutz
Publikationsjahr
2008
Heft Nr.
223
Sprache
Deutsch
Seiten
146

Beschreibung

In der Wissenschaft - weltweit und auch in Deutschland - reagieren einzelne Akteure auf den Forschungsbedarf einer politischen und gesellschaftlichen Umsetzung der CBD und entwickeln Ansätze für eine entsprechende umsetzungsorientierte Biodiversitätsforschung. Sie sind gekennzeichnet

  • durch Forschungsfragen, die sich weniger auf theoretische als vielmehr auf reale gesellschaftliche und politische Problemstellungen beziehen, die sich aus dem Umsetzungsprozess der CBD ergeben,
  • durch den Umgang mit der Komplexität der Wechselwirkungen zwischen natürlichen und menschlichen Systemen und durch die dazu notwendige Zusammenarbeit über die Grenzen einzelner Disziplinen hinaus (Interdisziplinarität) und teilweise
  • durch die Einbindung von Praxisakteuren in den Forschungsprozess (Transdisziplinarität) um gemeinsam praxisgerechte Lösungen zu entwickeln und dabei verschiedene Arten von Wissen mit einzubeziehen.
Zurück nach oben