Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Genehmigungen für Musikinstrumente zu Konzertreisen, Reisen zu Aufnahmen, zu Musikwettbewerben u.s.w.


Akustikgitarre
Copyright: Jesper Bruker
Bild einer Gitarre

Instrumente ohne Teile von geschützten Arten

  • Deklarationen

Sind in dem Instrument keine geschützten Materialien nach den CITES Bestimmungen verarbeitet, können Sie die oben genannten Reisen mit dem Instrument ohne weitere CITES Dokumente vornehmen. Wir empfehlen Ihnen, für einen unproblematischen Grenzübergang eine Instrumentenbescheinigung ("Declaration of materials"oder eine andere Bescheinigung, die das Instrument in seinen baulichen Bestandteilen erklärt, mitzuführen. Eine gesetzliche Verpflichtung zur Ausstellung und zum Mitführen besteht jedoch nicht.

 

Instrumente mit Teilen von geschützten Arten

  • Kommerzielle Zwecke

Für kommerzielle Zwecke (Ersteinfuhr in die EU, Wiederausfuhr aus der EU) nutzen Sie bitte unsere Hinweise zur Beantragung von Ein- und Ausfuhrdokumenten.
Honorare, Gagen etc. gelten nicht als kommerzielle Nutzung im Kontext mit den artenschutzrechtlichen Bestimmungen.

  • Konzertreisen, Reisen für Aufnahmen/Produktionen/Wettbewerbe

Reisen Sie mit einem Musikinstrument, in dem Teile geschützter Arten verarbeitet wurden, die in den Anhängen der EU-VO Nr. 338/97 gelistet sind, benötigen Sie für die Ein- und Aus-/Wiederausreise in die EU/ aus der EU spezielle CITES Dokumente. 
Voraussetzungen:

  • Das Instrument befindet sich im Besitz des Reisenden.

  • Das Instrument wurde als Leihgabe überlassen; dazu sind der Name und die Anschrift des Eigentümers sowie des Antragstellers =tatsächlicher Ein-/Ausführer anzugeben und eine Kopie des Leihvertrages mit einzureichen.

  • Das Instrument wird für reine Reisetätigkeiten zu Konzerten, Produktionen, Wettbewerben etc. mitgeführt.

  • Das Instrument wird nicht vermarktet.


Klarinette
Copyright: Jost Bruker
Bild einer hochwertigen Klarinette

Auswahl geschützter Arten für den Musikinstrumentenbau

Bitte erkundigen Sie sich in jedem Fall vor einer beabsichtigten Reise in Länder außerhalb der EU bei uns, wenn Sie nicht sicher sind, ob für Ihr Musikinstrument eine CITES-Genehmigung erforderlich ist.

 

Auswahl von betroffenen Arten (nicht vollständig)
Arten des Anhangs AVerwendung (Auswahl)Arten des Anhangs BVerwendung (Auswahl)
Asiatischer Elefant (Elephas maximus)Elfenbein für BogenbauRamin (Gonystylus spp.)Holz für Trommelschlägel
Afrikanischer Elefant (Loxodonta africana)Elfenbein für BogenbauGeschützte Reptilien (Reptilia spp.)Leder von Krokodilen, Schlangen,Eidechsen oder Waranen für Bogenbau oder Trommelbespannungen
Rio Palisander (Dalbergia nigra)Holz für Bogenbau, Streichinstrumente, Gitarren, HolzblasinstrumenteWalross (Odobenus rosmarus),Material von Stoßzähnen für Bogenbau und Streichinstrumente
Meeresschildkröten (Familie Cheloniidae spp.)Schildpatt für Bogenbau
Wale (Ordnung Cetacea spp.)Knochen, Zahnmaterial für Streichinstrumente, Walbarten (auch irreführend als "Fischbein" bezeichnet) für Bogenbau

Für Musikinstrumente mit Bestandteilen aus Holz von Arten der Gattung Dalbergia spp. Anhang II CITES/Anhang B EU-VO sowie der 3 Bubinga-Arten Guibourtia tessmannii, Guibourtia pellegriniana und Guibourtia demeusei sind sind für die Ein- oder Wiederausfuhr zu Konzertzwecken keine CITES-Dokumente erforderlich (gemäß Fußnote #15 Buchstabe b)). Bitte beachten Sie unbedingt, dass diese Ausnahme für die Art Dalbergia nigra (Rio Palisander) nicht gilt (siehe Ausführungen oben unter Anhang A).

2 verschiedene Möglichkeiten von CITES-Dokumenten für Musikinstrumente

Auf der 16. CITES-Vertragsstaatenkonferenz wurde eine Resolution (Resolution 16.8) zur Ausstellung von CITES Genehmigungen für Musikinstrumente verabschiedet. Die EU hat diese Resolution in Artikel 1 Nr. 6, Kapitel VII sowie Kapitel VIIIB der Verordnung (EG) 865/2006 umgesetzt.

Zur Nutzung von Musikinstrumenten für Konzerttourneen im Rahmen von Orchestern oder für private Auftritte in Ländern außerhalb der EU können zwei unterschiedliche Genehmigungen ausgestellt werden:

Musikinstrumentenbescheinigung für Instrumente, die vom Besitzer im Reisegepäck mitgeführt werden

Wanderausstellungsbescheinigung für Instrumente, die in Frachtsendungen für Orchester versandt werden

Letzte Änderung: 04.12.2018

 Artikel drucken