Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

BfN Schriften 281 - Vilmer Thesen zu Grundsatzfragen des Naturschutzes Vilmer Sommerakademien 2001-2010

Das Jubiläum „20 Jahre Internationale Naturschutzakademie Insel Vilm“ in 2010 ist nun ein geeigneter Anlass, die bisherigen Ergebnisse der Vilmer Sommerakademien gebündelt vorzustellen.
Autor/Autorin
Reinhard Piechocki, Konrad Ott, Thomas Potthast und Norbert Wiersbinski (Bearb.)
Herausgeber/Herausgeberin
Bundesamt für Naturschutz
Publikationsjahr
2010
Heft Nr.
281
Sprache
Deutsch
Seiten
152
ISBN
978-3-89624-016-3

Beschreibung

Von Beginn an waren die Sommerakademien geprägt durch drei Einsichten:

  • Naturschutz ist nicht lediglich angewandte Ökologie sondern darüber hinaus eine Kulturaufgabe, die überzeugender ökologischer, ökonomischer, sozialer und ästhetischer Fundierungen und Begründungen bedarf.
  • Naturschutz erfordert stets eine sorgfältige Reflexion ethischer Argumente für einen verantwortlichen gesellschaftlichen Umgang mit der Natur.
  • Der Naturschutz muss lernen, die Menschen dort abzuholen, wo ihre größte Sensibilität und der stärkste Bezug zur Natur liegen, d.h., es geht um die Wiedereinführung eines positiv besetzten, sozialen Naturideals.
Zurück nach oben