Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

BfN Schriften 507 - Arten und Gebietsschutz auf vorgelagerten Planungsebenen

In der Praxis bestehen derzeit große Unsicherheiten, wie die europarechtlichen Vorgaben des Gebiets- und Artenschutzes auf den vorgelagerten Planungsebenen angemessen erfüllt werden können. Dies gilt insbesondere für die vorgelagerten Ebenen der Regionalplanung sowie der Bundesfachplanung. Denn bei einer wenig differenzierten Datenlage sind die Planungsräume zum Teil sehr groß.
Autor*in
Katrin Wulfert, Heiko Köstermeyer und Marcus Lau
Herausgeber*in
Bundesamt für Naturschutz
Publikationsjahr
2018
Heft Nr.
507
Sprache
Deutsch
Seiten
417
ISBN
978-3- 89624-244-0
DOI
10.19217/skr507

Beschreibung

In dem vorliegenden Forschungsbericht findet daher zunächst eine Auseinandersetzung mit dem Planungssystem sowie den verschiedenen vorgelagerten Planungsebenen der Linienbestimmung und des Raumordnungsverfahrens für Bundesfernstraßen, der Bundesfachplanung nach NABEG sowie der Ausweisung von Windenergiebereichen in der Regionalplanung statt. Für diese Planungen werden rechtliche Grundlagen und Verfahren dargestellt.

Zurück nach oben