Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

BfN Schriften 573 - Fledermausschutz in Europa III

Das Abkommen zur Erhaltung der europäischen Fledermauspopulationen, kurz EUROBATS, trat 1994 in Kraft und widmet sich dem Schutz der Fledermäuse Europas. Es wurde als Unterabkommen des Übereinkommens zur Erhaltung der wandernden wild lebenden Tierarten
(Convention on the Conservation of Migratory Species of Wild Animals, kurz CMS oder Bonner Konvention) in dem Bewusstsein geschlossen, dass Maßnahmen zum Schutz gefährdeter wandernder Arten einer grenzüberschreitenden Zusammenarbeit und Koordination bedürfen.
Autor/Autorin
Ruth Petermann
Herausgeber/Herausgeberin
Bundesamt für Naturschutz
Publikationsjahr
2020
Heft Nr.
573
Sprache
Deutsch
Seiten
487
ISBN
978-3-89624-334-8
DOI
10.19217/skr573

Beschreibung

Wie schon in den BfN-Skripten von 2006 und 2011 wurden für den vorliegenden Band die Resolutionen zweier EUROBATS-Vertragsstaatenkonferenzen (2014 und 2018) ins Deutsche übersetzt. Damit werden sie den deutschen Fledermausschützern besser zugänglich gemacht. Wichtige Entschließungen betreffen dabei beispielsweise Fledermäuse und energetische Gebäudesanierungen, Windkraft, die Verminderung von Lichtverschmutzung sowie empfohlene Fähigkeiten von Bearbeiter*innen, die Fledermäuse im Rahmen von Gutachten untersuchen.

Zurück nach oben