Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

NaBiV Heft 70/6: Rote Liste gefährdeter Tiere, Pflanzen und Pilze Deutschlands - Bd 6: Pilze (Teil 2) - Flechten und Myxomyzeten

Mit den Flechten und Myxomyzeten liegt der sechste Band der Roten Listen vor. Beide Listen waren zuletzt 1996 veröffentlicht worden und liegen grundlegend überarbeitet und aktualisiert vor.
Autor*in
Gerhard Ludwig und Günter Matzke-Hajek
Herausgeber*in
Bundesamt für Naturschutz
Publikationsjahr
2012
Heft Nr.
70/6
Sprache
Deutsch
Seiten
240
Preis
29,95 €
ISBN
978-3-7843-5188-9

Beschreibung

Die Rote Liste der Flechten umfasst ca. 2.300 Arten. Obwohl viele Flechten als Symbiosen aus einem formgebenden Pilz- und einem photosynthetisierenden Algenpartner härteste Umweltbedingungen ertragen, gibt es viele gefährdete bzw. ausgestorbene oder verschollene Arten. Flechten reagieren deutlich auf nicht unmittelbar erkennbare Umweltveränderungen wie Stickstoff- und Schwefelemissionen.

Die Rote Liste der Myxomyzeten bietet eine hervorragende Einführung in diese ungewöhnliche Organismengruppe. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Gesamtartenliste mit Zusatzangaben zu Auftreten und Verbreitung. Die ca. 400 Schleimpilze sind als ökologische Gegenspieler boden- und streubewohnender Bakterien ein wichtiger, aber meist unsichtbarer Teil des Stoffkreislaufes. Nur die Fruchtkörper dieser Protisten sind makroskopisch sichtbar und oft eng an bestimmte Mikrohabitate gebunden.

Zurück nach oben