Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Steckbriefe der Natura 2000 Gebiete

2030-392 Traveförde und angrenzende Flächen (FFH-Gebiet)

Bundesland

Schleswig-Holstein

Region und Gebietsgröße

kontinentale Region
2.514,90 ha

Lebensraumtypen

Lebensraumtypen
Code Bezeichnung
6210 Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (* or­chideenreiche Bestände)
6430 Feuchte Hochstaudenfluren
2110 Primärdünen
2160 Dünen mit Sanddorn
1330 Atlantische Salzwiesen
1130 Ästuarien
1150 Lagunen (Strandseen)
1160 Flache große Meeresarme und -buchten
1210 Einjährige Spülsäume
1220 Mehrjährige Vegetation der Geröll-, Kies- und Blockstrände
3260 Fließgewässer mit flutender Wasservegetation
6120 Subkontinentale basenreiche Sandrasen

Arten Anhang II

Arten Anhang II
Gruppe Artname
Säugetiere Lutra lutra
Fische Lampetra fluviatilis, Petromyzon marinus

Beschreibung

Teil der Untertrave zwischen Teerhofinsel und Priwall, bestehend aus: Trave östlich Teerhofinsel, NSG Schellbruch, Breitling, Trave zwischen Schlutuper Wiek und Pötenitzer Wiek, NSG Südlicher Priwall und NSG Dassower See.


neue Suche

Quelle:

Nach Angaben der an die EU übermittelten Standarddatenbögen Deutschlands (Stand: 2019).
Aus besonderen Schutzgründen enthalten die zur Veröffentlichung freigegebenen Daten keine Angaben zu sensiblen Arten.

Recherche-Hilfe zur Natura 2000-Datenbank

Recherche von Gebietssteckbriefen Natura 2000

Letzte Änderung: 15.02.2020

 Artikel drucken