Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Steckbriefe der Natura 2000 Gebiete

8235-301 Ellbach- und Kirchseemoor (FFH-Gebiet)

Bundesland

Bayern

Region und Gebietsgröße


1.134,75 ha

Lebensraumtypen

Lebensraumtypen
Code Bezeichnung
7140 Übergangs- und Schwingrasenmoore
7150 Torfmoor-Schlenken mit Schnabelbinsen-Gesellschaften
7210 Sümpfe und Röhrichte mit Schneide
7220 Kalktuffquellen
7230 Kalkreiche Niedermoore
7110 Lebende Hochmoore
6210 Kalk-(Halb-)Trockenrasen und ihre Verbuschungsstadien (* or­chideenreiche Bestände)
6410 Pfeifengraswiesen
6430 Feuchte Hochstaudenfluren
6510 Magere Flachland-Mähwiesen
91D0 Moorwälder
91E0 Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder
9130 Waldmeister-Buchenwälder
3260 Fließgewässer mit flutender Wasservegetation
3140 Nährstoffarme bis mäßig nährstoffreiche kalkhaltige Stillgewässer mit Armleuchteralgen
3150 Natürliche und naturnahe nährstoffreiche Stillgewässer mit Laichkraut- oder Froschbiss-Gesellschaften
3160 Dystrophe Stillgewässer

Arten Anhang II

Arten Anhang II
Gruppe Artname
Amphibien / Reptilien Bombina variegata, Triturus cristatus
Wirbellose Tiere Euphydryas aurinia, Maculinea nausithous, Vertigo angustior
Pflanzen Hamatocaulis vernicosus, Liparis loeselii

Beschreibung

Hoch-, Zwischen- und Niedermoorkomplex in 15 km langem Gletscherzweigbecken mit großem dystrophen Moorsee, unberührten Toteislöchern sowie Moorbächen mit Quelltrichterkomplexen, naturnahe Kalkbuchenwälder, großflächige Streuwiesen


neue Suche

Quelle:

Nach Angaben der an die EU übermittelten Standarddatenbögen Deutschlands (Stand: 2013).
Aus besonderen Schutzgründen enthalten die zur Veröffentlichung freigegebenen Daten keine Angaben zu sensiblen Arten.

Recherche-Hilfe zur Natura 2000-Datenbank

Recherche von Gebietssteckbriefen Natura 2000

Letzte Änderung: 05.06.2018

 Artikel drucken