Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

14102 Wertheimer Hochfläche


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Süddeutsches Stufenland mit seinen Randgebirgen und dem Oberrheinischen Tiefland



Fläche:

157 km²



Beschreibung:

Die Wertheimer Hochfläche, die auf einer Höhe von etwa 320m ü. NN liegt, ist schwachwellig bewegt und partiell mit Löss überdeckt. Der Untergrund ist vorwiegend aus Schichten von Sandstein und Röt aufgebaut. Im Zentralbereich der Hochfläche, der nur flache Senken aufweist, gibt es eine überwiegend ackerbauliche Nutzung, die jedoch an den Rändern der Landschaft zu Gunsten der forstlichen Nutzung abnimmt. Im Randbereich der Hochfläche insbesondere zum Tauber- und Maintal treten steile Kerbtäler und Klingen auf.
Die landwirtschaftliche Nutzung ist vorherrschend.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 4,53 %
Vogelschutzgebiete 0 %
Naturschutzgebiete 0,05 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 4,58 %


Abgrenzung der Landschaft 'Wertheimer Hochfläche' (14102)

Abgrenzung der Landschaft "Wertheimer Hochfläche" (14102)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken