Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Steckbriefe der Natura 2000 Gebiete

5115-302 Dillquellgebiet bei Offdilln (FFH-Gebiet)

Bundesland

Hessen

Region und Gebietsgröße

kontinentale Region
146,60 ha

Lebensraumtypen

Lebensraumtypen
Code Bezeichnung
6230 Artenreiche Borstgrasrasen
91E0 Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder
9110 Hainsimsen-Buchenwälder
3260 Fließgewässer mit flutender Wasservegetation

Arten Anhang II

Arten Anhang II
Gruppe Artname
Fische Cottus gobio
Wirbellose Tiere Maculinea nausithous

Beschreibung

Weitgehend natürlich erhaltenes Entstehungsgebiet der Dill mit zahlreichen kleinen Bächen und Quellgerinnen. Angrenzend an das Fließgewässer finden sich magere Glatthaferwiesen und Borstgrasrasen. An das Dillquellgebiet grenzen großflächig Hauberge an.


neue Suche

Quelle:

Nach Angaben der an die EU übermittelten Standarddatenbögen Deutschlands (Stand: 2019).
Aus besonderen Schutzgründen enthalten die zur Veröffentlichung freigegebenen Daten keine Angaben zu sensiblen Arten.

Recherche-Hilfe zur Natura 2000-Datenbank

Recherche von Gebietssteckbriefen Natura 2000

Letzte Änderung: 15.02.2020

 Artikel drucken