Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Steckbriefe der Natura 2000 Gebiete

3639-401 Vogelschutzgebiet Fiener Bruch (EU-Vogelschutzgebiet)

Bundesland

Sachsen-Anhalt

Region und Gebietsgröße

kontinentale Region
3.667,00 ha

Vogelarten

Vogelarten
Gruppe Artname
Anhang I Vogelarten Alcedo atthis, Asio flammeus, Casmerodius albus, Ciconia ciconia, Ciconia nigra, Circus aeruginosus, Circus cyaneus, Circus pygargus, Crex crex, Cygnus columbianus bewickii, Cygnus cygnus, Dryocopus martius, Emberiza hortulana, Falco columbarius, Falco peregrinus, Grus grus, Haliaeetus albicilla, Lanius collurio, Luscinia svecica, Milvus migrans, Milvus milvus, Otis tarda, Philomachus pugnax, Pluvialis apricaria, Sylvia nisoria, Tringa glareola
Zugvögel Anas crecca, Anas platyrhynchos, Anas strepera, Anser albifrons, Anser anser, Anser fabalis, Buteo buteo, Buteo lagopus, Columba oenas, Columba palumbus, Coturnix coturnix, Cygnus olor, Gallinago gallinago, Lanius excubitor, Larus ridibundus, Locustella luscinioides, Mergus merganser, Numenius arquata, Pluvialis squatarola, Remiz pendulinus, Saxicola rubetra, Sturnus vulgaris, Turdus pilaris, Upupa epops, Vanellus vanellus

Beschreibung

Anthropogen stark überformt, weist die Niederung des Fiener Bruchs nur reliktartig und vor allem in Randbereichen natürliche Vegetationsformen auf. Es dominiert Saatgrasland, von Ackerflächen und kleinen Gehölzen durchbrochen.


neue Suche

Quelle:

Nach Angaben der an die EU übermittelten Standarddatenbögen Deutschlands (Stand: 2019).
Aus besonderen Schutzgründen enthalten die zur Veröffentlichung freigegebenen Daten keine Angaben zu sensiblen Arten.

Recherche-Hilfe zur Natura 2000-Datenbank

Recherche von Gebietssteckbriefen Natura 2000

Letzte Änderung: 15.02.2020

 Artikel drucken