Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

„Meeresschutzgebiete in der deutschen Nordsee“ im Überblick

Meere
Pläne und Projekte im Meer
11.01.2022
Bonn/Insel Vilm
Heute erscheint die neue Schwerpunktausgabe von „Natur und Landschaft“ zu den Meeresschutzgebieten in der deutschen Nordsee. Erstmals werden darin alle Schutzgebiete in der Nordsee, ihre Entstehung, der aktuelle Zustand, ihre Belastung, das Monitoring sowie die rechtlichen Hintergründe und das Management beschrieben. 30 Prozent der Meeresfläche stehen zwar inzwischen unter Schutz, aber es fehlen wesentliche Maßnahmen, um den nach europäischem Recht vorgesehenen günstigen Erhaltungszustand zu erreichen.
Schweinswal (Phocoena phocoena) unter Wasser
Schweinswale leben in Nord- und Ostsee.

Schon in den 1980er Jahren wurden die größten Teile des Wattenmeers in der Nordsee unter Schutz gestellt, die küstenfernen Meeresgebiete folgten in den 2000er-Jahren. Das Ziel der Vertragsstaaten der EU, mindestens 30 Prozent der Meeresfläche unter Schutz zu stellen, ist damit erreicht. Dennoch ist dies in der deutschen Nordsee, einem der am meisten genutzten Meere der Welt, nicht grundsätzlich mit Einschränkungen oder Verboten von Nutzungen verbunden.

In der aktuellen Ausgabe mit dem Titel „Meeresschutzgebiete in der deutschen Nordsee“ wird diese für den marinen Naturschutz typische Problematik anhand von Fachbeiträgen unter anderen zur historischen Entwicklung der Schutzgebietskulisse, zum Zustand, zur Bewertung sowie zu den vielfältigen Nutzungen und deren Auswirkungen auf die Meeresökosysteme behandelt.

„Natur und Landschaft“ ist die älteste Fachzeitschrift für Naturschutz und Landschaftspflege im deutschsprachigen Raum, herausgegeben vom Bundesamt für Naturschutz (BfN). Jede Ausgabe enthält begutachtete Original-Aufsätze bisher unveröffentlichten Inhalts von Fachautorinnen und -autoren zu aktuellen Themen aus Naturschutz und Landschaftspflege.

Bezug

Die Schwerpunktausgabe (60 S.) kann

  • als gedrucktes Heft zu einem Preis von 9,00 Euro (innerhalb Deutschlands versandkostenfrei) über Verlag W. Kohlhammer GmbH bestellt werden.
  • als Screen-PDF-Datei zu einem Preis von 7,40 Euro erworben werden. Bei einem Online-Abonnement ist der Zugang zu den Gesamt-Screen-PDF-Dateien der seit 2017 erschienenen Hefte enthalten.

Einzelartikel aus dieser Ausgabe können für 2,95 Euro pro Artikel als Screen-PDF-Dateien heruntergeladen werden. Bei jedem Abonnement ist der kostenfreie Zugang zu den Screen-PDF-Dateien der Einzelartikel seit 2010 enthalten.

Kontakt

Verlag W. Kohlhammer GmbH | Zeitschriftenauslieferung
0711 863-7280
0711 7863-8430
70549 Stuttgart
Zurück nach oben