Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Dreba-Plothener Teichlandschaft und angrenzende Hochebene

Bundesland
Thüringen
Landkreis / Kreisfreie Stadt
Saale-Orla-Kreis
Landschafts-ID
315
Naturraum
Ostthüringisch-Vogtländische Hochflächen

Wertgebende Merkmale (Vielfalt, Eigenart und Schönheit)

Historische Teichlandschaft auf einer flachwelligen Hochebene des Ostthüringer Schiefergebirges (etwa 500 m ü. NN) mit einem undurchlässigen Untergrund (v. a. Tone über Kulmschiefer und Kulmgrauwacke), großflächiges, dicht zusammenhängendes, durch Gräben- und Stausysteme miteinander verbundenes Teichsystem, das zwischen dem 11. und 13. Jh. von Mönchen für die Karpfenzucht angelegt wurde, von den ursprünglich etwa 2000 Teichen existieren gegenwärtig noch ungefähr 600, aufgrund des undurchlässigen, tonhaltigen Bodens erfolgt die Wasserspeisung ausschließlich durch Niederschlagswasser („Himmelsteiche“), vielfältig entstandenes Mosaik, infolge unterschiedlicher Nutzungsintensitäten, u. a. extensiv betriebene Fischzucht mit naturnahen Ausprägungen, Verlandungszonen, Moorflächen, Feuchtgrünland, Hochstauden, Nadelforste, Angerdorflandschaft

Landschaft mit hoher Bedeutung für das natürliche und kulturelle Erbe als

Naturlandschaft
Historisch gewachsene Kulturlandschaft
Naturnahe Kulturlandschaft ohne wesentliche Prägung durch technische Infrastruktur
Sonstige besondere Einzellandschaft

Landschaft mit hoher Bedeutung für das Landschaftserleben/die landschaftsgebundene Erholung

Soweit nicht anders angegeben, haben die den obigen Landschaftsbestimmungen zugeordneten Landschaften per se auch eine hohe Bedeutung für das Landschaftserleben/die landschaftsgebundene Erholung.

Ausschließlich bedeutsam für das Landschaftserleben/die landschaftsgebundene Erholung: (gesamthaft/in Teilbereichen)

Abgrenzung

Übernahme der Kulturlandschaften mit besonderer Eigenart „Angerdörder der Plothener Hocheben“ (Nr. 29) sowie „Dreba-Plothener Teichlandschaft“ (Nr. 30) gemäß Kulturlandschaftsprojekt Ostthüringen
Zurück nach oben