Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



"Chance7" - Natur- und Kulturlandschaft zwischen Siebengebirge und Sieg

Lage:

Nordrhein-Westfalen, Rhein-Sieg-Kreis, Stadt Bonn


Naturraum:

Siebengebirge mit Pleiser Hügelland und Ennert sowie Kultur-/Naturlandschaften entlang der Sieg


Fläche:

11.346 Hektar Fördergebiet


Projektbeschreibung:

Foto: Barbara Bouillon
Blick über das Siebengebirge

Das Fördergebiet zeichnet sich aufgrund der geologischen und klimatischen Rahmenbedingungen durch eine sehr hohe Biodiversität aus. Allein im Siebengebirge kommen auf 4.800 ha rund 730 Pflanzenarten vor. Die standorttypischen und bundesweit repräsentativen Laubwälder (Hainsimsen-, Waldmeister- und Orchideen-Buchenwälder sowie Sternmieren- und Labkraut-Eichen-Hainbuchenwälder, Schlucht- und Hangmischwälder, Auen-, Moor- und Bruchwälder) des Siebengebirges und des Leuscheids mit der Leitart Schwarzstorch, die kulturhistorisch gewachsenen Streuobstwiesen im Pleiser Hügelland mit Brutvorkommen des Steinkauzes und die großflächigen Fels- und Steilhangbiotope als nördliche Verbreitungsgrenze für bundesweit gefährdete Arten wie die Mauereidechse charakterisieren die Projektregion. Daneben runden naturnahe Fließgewässer und Waldquellen die herausragende Naturausstattung der Kerngebiete ab. Die Gelbbauchunke hat im Projektgebiet eines ihrer stärksten Vorkommen in NRW. Alleinstellungsmerkmale des Gebietes sind ferner die gleichzeitigen Vorkommen von Hellem und Dunklem Wiesenknopf-Bläuling sowie des Edel- und des Steinkrebses.

Im Rahmen eines intensiven Beteiligungsprozesses wurden die detaillierten Projektziele und -maßnahmen in der Region abgestimmt. Die Maßnahmenumsetzung erfolgt bis 2025.


Förderzeitraum:

Projekt I: 2010 - 2013 (Erstellung des Pflege- und Entwicklungsplans - PEPL)
Projekt II (Projekt II): 2015 - 2025 (Umsetzung des PEPL)


Finanzvolumen:

Projekt I:  1,4 Mio. Euro, 
Projekt II: 14,41 Mio. Euro 


Projektträger:

Rhein-Sieg-Kreis
Georg Persch (Projektleiter)
Kaiser-Wilhelm-Platz 1
53721 Siegburg
Tel.: 02241-133474
Fax: 02241-133111

Email


Projektförderer:

BMUB/BfN, Ministerium für Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz (MKULNV) NRW, Rhein-Sieg-Kreis


Ansprechpartner im BfN:

Dr. Volker Scherfose, FG II 2.3


Weitere Informationen:

mehr im Internet


Letzte Änderung: 12.03.2015

 Artikel drucken