Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Beschluss der 18. CITES Vertragsstaatenkonferenz (August 2019) für Aloe ferox

Auf der 18. CITES-Vertragsstaatenkonferenz, die im August 2019 in Genf (Schweiz) stattfand, wurde beschlossen, die Anmerkung #4, Buchstabe f) um die Art Aloe ferox zu erweitern. Diese Anmerkung hat jetzt folgenden Wortlaut:

f) fertige Produkte von Aloe ferox und  Euphorbia antisyphilitica, verpackt und für den Einzelhandel bereit.

Damit fallen nach Inkrafttreten dieser Änderung fertige Produkte, die Bestandteile von Aloe ferox enthalten, nicht mehr unter die artenschutzrechtlichen Bestimmungen und können ohne CITES-Dokumente gehandelt werden.

Diese Änderung trat 90 Tage nach Verabschiedung am 26.11.2019 völkerrechtlich in Kraft. Für die Europäische Union erlangt diese Änderung am 14.12.2019 mit Inkrafttreten der VO(EU) 2019/2117 Rechtskraft. 

Definitionen

Letzte Änderung: 12.12.2019

 Artikel drucken