Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite

Bundesamt für Naturschutz

Teilindikator Küsten und Meere / Artenvielfalt und Landschaftsqualität

Karten und Daten
Monitoring
Der Teilindikator Küsten und Meere weißt im Zeitraum 2006-2016 keinen statistisch signifikanten Trend auf, jedoch liegt der aktuelle Wert noch weit vom Zielwert entfernt. Von Rückgängen der Brutbestände sind bei den Küsten und Meeren sowohl die Vogelarten der Strände und Dünen als auch diejenigen des Grünlandes betroffen. Deutliche Rückgänge gab es in den letzten zehn Jahren bis zum Jahr 2016 beispielsweise bei den Beständen von Austernfischer und Küstenseeschwalbe. Die an den Küsten ergriffenen Schutzmaßnahmen konnten noch keine Trendumkehr bewirken und sollten daher intensiviert werden.
Zurück nach oben