Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

33003 Südliches Mittelsiegbergland (Siegerwesterwald)


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Deutsche Mittelgebirgsschwelle



Fläche:

191 km²



Beschreibung:

Bei dieser Landschaft handelt es sich um ein unterschiedlich stark zertaltes, etwa zwischen 440 und 300 m ü. NN liegendes nach Norden zum Siegtal abfallendes devonisches Bergland am Nordrand des Niederwesterwaldes. Der West-Teil, der Leuscheid, wird im Nordwesten von den Nebenflüssen der Sieg, im Südosten von denen der Wied zerschnitten. Von Süden her steigt er sanft an, von Norden her steiler. Der nur an den Flanken mäßig zertalte Rücken geht nach Norden in ein offenes Riedelland über, nach Osten in das bis zu 440 m ü. NN hohe Nisterbergland. Dieses ist hauptsächlich in Nord-Süd-Richtung zertalt. Vor allem die Nister hat sich steil in das Grundgebirge eingeschnitten und ein windungsreiches Tal geschaffen, aus dessen konvexen Hängen im Bereich widerstandsfähigerer Gesteine Felswände und Rippen hervortreten. Das Tal bildet einige kleinere Weitungen und zeigt schmale Terrassenreste. Größere Waldgebiete auf den Hängen und Kuppen wechseln mit landwirtschaftlichen Flächen auf den flacheren Teilen.
Die Wälder bestehen aus lichten Laubbeständen oder Fichtenforsten, die landwirtschaftlichen Flächen werden größtenteils als Grünland genutzt, jedoch finden sich auch immer wieder Ackerflächen. Das Nisterbergland ist teilweise auch Fremdenverkehrsgebiet.
Größtes Schutzgebiet in der Landschaft ist das EU-Vogelschutzgebiet "Westerwald". Es befindet sich ein landesplanerisch gesichertes Gebiet zum Schutz der Natur im nordrhein-westfälischen Teil der Landschaft. Auf rheinland-pfälzischer Seite setzt es sich als NSG Leuscheid/Merbachtal fort. Das Gebiet "Auf den Schachten" ist ein Laubwaldkomplex in Verbindung mit offenen Vegetationseinheiten. Neben naturnahen Wäldern befinden sich hier Feucht- und Calluna-Heiden, Hochmooransätze und Feuchtgrünland, sowie ein Tälchen mit Quellen und einem naturnahen Bach. Die "Nister" von Wissen bis Nistertal ist ebenfalls unter Naturschutz gestellt. Diese beiden Gebiete sind auch FFH-Gebiete. Die Landschaft gehört auch zum Naturpark "Bergisches Land".



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 12,48 %
Vogelschutzgebiete 7,72 %
Naturschutzgebiete 5,46 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 0 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 22,69 %


Abgrenzung der Landschaft 'Südliches Mittelsiegbergland (Siegerwesterwald)' (33003)

Abgrenzung der Landschaft "Südliches Mittelsiegbergland (Siegerwesterwald)" (33003)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken