Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Landschaftssteckbrief

64001 Hohe Heide


Landschaftstyp:

2.8 Andere waldreiche Landschaft



Großlandschaft:

Norddeutsches Tiefland



Fläche:

419 km²



Beschreibung:

Die Landschaft der Hohen Heide wird im Westen durch die Schmale Aue, die nach Norden in die Elbe entwässert, von der Einheit des Wilseder Berges abgegrenzt. Das Gebiet, das aus einer Grundmoräne hervorgegangen ist, weist ein bewegtes Relief auf. Die Höhe nimmt von maximal 144 m am Ahrberg von Norden nach Süden leicht ab und erreicht am Timper Berg 115 m. Die höher gelegenen Partien sind mit Laub- und Nadelwäldern bestanden, während in den Niederungen die offene Landschaft von Acker und Grünland geprägt wird. Durch Aufforstungen, vor allem mit Kiefer, und durch Umwandlungen in Ackerflächen ist die Sandheide auf kleine Restbestände reduziert worden.
Neben der forstwirtschaftlichen Nutzung, nehmen Ackerflächen und militärisches Übungsgebiet einen Großteil der sandigen Geestflächen ein. In den Niederungen bestimmt die Landwirtschaft mit Ackerbau und Grünländern die Nutzung. Die Nutzung der Ackerflächen hat durch die Umwandlung von Heide und Wald zugenommen. Auf militärisch genutzten Gebieten, wie dem Truppenübungsplatz Neu Wulmsdorf, befinden sich zusammenhängende Heideflächen. Öffentlich zugängliche Heideflächen unterliegen einer starken Nutzung durch den Tourismus.
Die früher die Landschaft prägende Heide ist durch die Tendenz zu vermehrter Aufforstung auf wenige Flächen reduziert worden, z.T. bewaldet sie sich auch selbst als Folge natürlicher Sukzession. Sie befindet sich in größerer Ausdehnung nur noch auf den Truppenübungsplätzen, wo die Störung durch den militärischen Betrieb zu ihrem Erhalt beiträgt. Der Anteil an naturnahen Wäldern ist, trotz des Waldreichtums, aufgrund der Aufforstung mit Baumarten die nicht den natürlichen Waldgesellschaften entsprechen, relativ gering. Hervorzuheben ist der Quarrendorfer Wald, der noch einen hohen Laubholzanteil aufweist.



Schutzgebietsanteile
(% Gesamtlandschaftsfläche, Stand 2010)
FFH-Gebiete 4,38 %
Vogelschutzgebiete 3,92 %
Naturschutzgebiete 2,1 %
Nationalparke 0 %
sonst. Schutzgebiete 1,19 %
Effektiver Schutzgebietsanteil 6,69 %


Abgrenzung der Landschaft 'Hohe Heide' (64001)

Abgrenzung der Landschaft "Hohe Heide" (64001)
Kartengrundlage: (c) GeoBasis-DE / BKG 2007


Vorschläge für Ergänzungen oder Korrekturen zur vorliegenden Landschaftsbeschreibung bitten wir uns mitzuteilen.
Diesen Steckbrief kommentieren

Letzte Änderung: 01.03.2012

 Artikel drucken