Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Transkript des Videos zum Borkum-Riffgrund


Das Schutzgebiet Borkum-Riffgrund wird durch eine flache Sandbank geprägt, in der kleinflächige Steinfelder liegen, dicht bewachsen unter anderem mit Seeanemonen, Blättermoostierchen und Schwämmen. Das enge Nebeneinander von Sandbank und Riffen hat eine besonders hohe Artenvielfalt zur Folge. Durch die Strömungen in der Deutschen Bucht wird dieses Gebiet in der westlichen Nordsee mit den Schutzgebieten um Helgoland und den Wattenmeer-Nationalparken vernetzt. Hier vorkommende Brutvögel wie verschiedene Seeschwalbenarten decken auch am Borkum-Riffgrund ihren Nahrungsbedarf, besonders in der Nachbrutzeit.