Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Abgeschlossenes F+E Vorhaben "Nachhaltigkeitsindikator für den Naturschutzbereich"

FKZ 802 086 030

Ziel des F+E-Vorhabens war die Entwicklung eines hochaggregierten Indikators für den Naturschutzbereich. Hierfür wurde der 2002 in der Nationalen Nachhaligkeitsstrategie publizierte Indikator "Bestandsveränderungen ausgewählter Tierarten" grundlegend überarbeitet. Es wurden fünf Hauptlebensräume differenziert, die jeweils durch ca. 10 Vogelarten repräsentiert werden. Zudem fand eine Zielwertfestlegung statt. Es erfolgte eine enge Zusammenarbeit mit den Bundesländern und ein fachlicher Austausch mit verschiedenen Verbänden aus den Bereichen Naturschutz und Landnutzung. Der neue Indikator wurde erstmals im Fortschrittsbericht der Nachhaltigkeitsstrategie 2004 bilanziert.

Forschungsnehmer: TU Bergakademie Freiberg, Interdisziplinäres Ökologisches Zentrum, Projektleiter: Dr. R. Achtziger


Publikationen:

Achtziger, R., Stickroth, H. & Zieschank, R. (2003):

F+E-Projekt "Nachhaltigkeitsindikator für den Naturschutzbereich, pdf-Datei". - Berichte des Landesamtes für Umweltschutz Sachsen-Anhalt, Sonderheft 1/2003: "Vogelmonitoring in Deutschland": 138-142.

Achtziger, R., Stickroth, H., Zieschank, R. (2004): Nachhaltigkeitsindikator für die Artenvielfalt - ein Indikator für den Zustand von Natur und Landschaft in Deutschland. - Angewandte Landschaftsökologie Heft 63, 137 S.

Doerpinghaus, A. (2003): Der "Nachhaltigkeitsindikator für die Artenvielfalt". - NNA-Berichte 16 (2): 71-74.

Letzte Änderung: 26.11.2007

 Artikel drucken