Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



ID 047 - Lech-Donau-Winkel, BY

Gebietsnummer:

Stockenten ©Jannes Bayer
Stockenten ©Jannes Bayer

047

Gebietsname:

Lech-Donau-Winkel

Schutzzeit:

September - April

Gebietsfläche (in Hektar):

5.234


Kurzbeschreibung des Gebiets:

Die ausgedehnten Auen im Bereich der Lechmündung und entlang der Donau bis nach Ingolstadt machen das Ramsar-Gebiet in Oberbayern zu einem bedeutenden Lebensraum zahlreicher Vogelarten. Auwälder aus Weichholz- und Hartholzauen, Niedermoorreste, Altarme, Magerrasen und Verlandungsbereiche sowie der Feldheimer Lechstausee und der Bertholdsheimer Donaustausee ziehen jedes Jahr tausende Wasservögel zur Rast und Überwinterung an. Weitere Bedeutung kommt dem Gebiet durch bedrohte Auwaldarten wie dem Specht sowie Greifvogelarten und Wiesenbrütern zu.



Luftfahrt-bedeutsame Vogelarten:

Gesamtpopulation (Durchschnittswert): 10.000


Links zu Biotop- und Arteninfodatenbanken:

Natursportinfo: Informationen zu Tierarten und Lebensräumen 


Gebietskarte (aus ICAO 2010):

ID 047 Lech-Donau-Winkel ICAO 2010 (© DFS)
Gebietsdarstellung aus ICAO Karte 2010: ID 047 Lech-Donau-Winkel (© DFS)

Luftbilder des Gebietes:


Neuburg/Do., Donaubrücke und Insel. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
Neuburg/Do., Donaubrücke und Insel. © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de
weiterer Verlauf der Donau, Joshofen und Industriegebiet. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
weiterer Verlauf der Donau, Joshofen und Industriegebiet. © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de
von Neuburg Donau in Höhe Irgertsheim . © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
von Neuburg Donau in Höhe Irgertsheim . © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de
in Höhe Gerolfing. Bildmitte der Schafierrsee. Im unteren Bildbereich erkennt man eine Altwasserschleife. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
in Höhe Gerolfing. Bildmitte der Schafierrsee. Im unteren Bildbereich erkennt man eine Altwasserschleife. © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de
links der Schafierrsee, weiterer Verlauf zur Staustufe Ingolstadt. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
links der Schafierrsee, weiterer Verlauf zur Staustufe Ingolstadt. © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de
Staustufe Ingolstadt, Baggersee Ingolstadt, im Hintergrund Ingolstadt. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
Staustufe Ingolstadt, Baggersee Ingolstadt, im Hintergrund Ingolstadt. © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de
Baggersee Ingolstadt. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
Baggersee Ingolstadt. © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de
Staustufe Ingolstadt. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
Staustufe Ingolstadt. © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de
weiterer Verlauf der Donau durch Ingolstadt. © Peter Spiess - www.bayern-aus-der-luft.de
weiterer Verlauf der Donau durch Ingolstadt. © Peter Spiess - http://www.bayern-aus-der-luft.de

Bilder von Arten & Lebensräumen:


Reiherenten ©Jannes Bayer
Reiherenten ©Jannes Bayer

Tausende Enten suchen das Gebiet alljährlich auf ihrem Zug auf. Das schwarz-weiße Gefieder der männlichen Reiherenten ist ebenso wie der schwarze Schopf am Hinterkopf ein gutes Erkennungsmerkmal. Anders als bei Wildgänsen unterscheiden sich übrigens bei Enten Männchen und Weibchen meist deutlich im Aussehen.

Letzte Änderung: 25.03.2010

 Artikel drucken