Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Nuthe-Nieplitz-Niederung

Lage:

Brandenburg, wenige Kilometer südlich des Ballungsraums Berlin-Potsdam


Naturraum:

Brandenburgisches Heide- und Seengebiet


Fläche:

5.812 Hektar Kerngebiet


Projektbeschreibung:

Foto: Ralf Forst (BfN)
Nuthe-Nieplitz-Niederung

In dieser großräumig zusammenhängenden Niederungslandschaft bilden Vegetations-komplexe der Feuchtwiesen, Hochstauden-fluren, Röhrichte und Laubmischwälder neben Fließgewässern und Flachwasserseen ein vielfältiges Mosaik von besonders schützens-werten Lebensräumen. Dazu zählen Moore, Sickerquellen, Sümpfe, Röhrichte, Sand-Trockenrasen, Bruch- und Sumpfwälder sowie eine Binnensalzstelle mit Wildem Sellerie, Strand-Milchkraut und Salz-Schuppenmiere. Weitere bemerkenswerte Pflanzenarten im Gebiet sind u.a. Steifblättriges und Breitblättriges Knabenkraut, Zierliches Tausendgüldenkraut, Weißes Schnabelried und Moor-Reitgras. Bundesweit gefährdet sind weiterhin 63 Vogelarten, darunter Fischadler, Seeadler und Kranich, ferner Sumpfschildkröte und Moorfrosch. Der Ortolan, der bevorzugt an durchsonnten Waldrändern in der Nähe von extensiv genutzten Getreidefeldern sein Revier bezieht, besitzt in der Nuthe-Nieplitz-Niederung seinen Vorkommensschwerpunkt innerhalb Brandenburgs. Ziel des Naturschutzgroßprojektes ist die Erhaltung und Optimierung dieser wertvollen Natur- und Kulturlandschaft. Neben den Flächenankaufsmaßnahmen sind Naturschutzmaßnahmen wie Waldumbau, Wiedervernässung, Extensivierung und Umwandlung von Acker in Grünland sowie der Rückbau von Wegen durchgeführt worden, um die Beeinträchtigungen der störanfälligen Lebensgemeinschaften zu reduzieren.


Förderzeitraum:

1992 bis 2004


Finanzvolumen:

15,39 Mio Euro


Projektträger:

Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.
Zauchwitzer Str. 51
14547 Stücken

Tel.: 033204 / 42342, Fax: 033204 / 41866

e-Mail


Projektförderer:

BMU/BfN, Land Brandenburg, Landschafts-Förderverein Nuthe-Nieplitz-Niederung e.V.


Ansprechpartner im BfN:

Ralf Forst FG II 2.3


Weitere Informationen:

Natur und Landschaft, Jahrgang 71 (1996), H. 7/8: 318 - 323 (Bestellhinweise)

...mehr im Internet


Letzte Änderung: 19.03.2021

 Artikel drucken