Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Naturschutzförderung

Naturschutzgroßprojekte des Bundes

a) Anzahl der Naturschutzgroßprojekte nach Lebensräumen von 1979-2015

b) Bundesweite Verteilung der Naturschutzgroßprojekte

Der Bund fördert Naturschutzgroßprojekte durch die Bundesförderung „chance.natur“ mit jährlich 14 Millionen Euro

Naturschutzgroßprojekte bieten Chancen – nicht nur für die Natur, sondern auch für die dort lebenden Menschen. Das Förderprogramm „chance. natur – Bundesförderung Naturschutz“ ermöglicht die Errichtung und Sicherung schutzwürdiger großflächiger Teile von Natur und Landschaft durch entsprechende finanzielle und fachliche Förderung. Daneben zeigt es naturverträgliche Entwicklungsmöglichkeiten für ländliche Räume auf. Naturschutzgroßprojekte gibt es in vielen verschiedenen Landschaften und Lebensräumen, aktuell werden viele der Projekte in Wäldern durchgeführt.


Das Programm „chance.natur – Bundesförderung Naturschutz“ ermöglicht die Errichtung und Sicherung schutzwürdiger großflächiger Teile von Natur und Landschaft durch die Förderung von Naturschutzgroßprojekten. Dies trägt zur Sicherung einer artenreichen Tier- und Pflanzenwelt bei. Das Förderprogramm ist damit nicht nur ein wichtiger Pfeiler der praktischen Naturschutzpolitik in Deutschland, sondern auch ein wesentlicher Beitrag zur Umsetzung internationaler und europarechtlicher Naturschutzverpflichtungen.

Darüber hinaus sorgen Naturschutzgroßprojekte für einen fairen Ausgleich zwischen den Anliegen des Naturschutzes und anderen Flächenansprüchen. Sie zeigen naturverträgliche Entwicklungsmöglichkeiten für ländliche Räume auf und stoßen regionale Wertschöpfungen aus dem Naturschutz heraus an.

Seit 1979 wurden 77 Naturschutzgroßprojekte gefördert

Im Zeitraum von 1979 bis 2015 förderte der Bund insgesamt 77 Naturschutzgroßprojekte mit einer Gesamtfläche der Fördergebiete von rund 3.700 Quadratkilometern. 57 Vorhaben sind bereits erfolgreich abgeschlossen. Dafür hat der Bund bislang mehr als 400 Millionen Euro bereitgestellt. Derzeit stehen jährlich 14 Millionen Euro für das Programm zur Verfügung. Anfang 2015 wurden neue Förderrichtlinien in Kraft gesetzt mit dem Ziel, das Förderprogramm an internationale Entwicklungen und die Anforderungen eines modernen Naturschutzes anzupassen.

Aktuell werden viele Naturschutzgroßprojekte in Wäldern realisiert

Naturschutzgroßprojekte befinden sich in Regionen mit sehr unterschiedlichen Landschaften und Lebensräumen. Derzeit werden besonders viele Projekte in Gebieten durchgeführt, in denen Wälder vorherrschen. Dies ist das Ergebnis des gezielten Einwerbens von Projekten mit hohem Waldanteil in den vergangenen 10 Jahren, auch im Rahmen des Bundeswettbewerbs „idee.natur“.

Weiterführende Infos

Naturschutzgroßprojekte (BfN-Themenseite)