Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Alternativtext für die Abbildung


Das Kreisdiagramm zeigt die Flächennutzung in Deutschland im Jahr 2014. Die Landwirtschaftsfläche, wozu auch Moore und Heiden gehören, beträgt 18.460.700 Hektar und macht an der Gesamtfläche Deutschlands 51,66 Prozent aus. Die Waldfläche ist der zweitgrößte Flächennutzer mit 10.930.600 Hektar und macht 30,59 Prozent aus. Alle anderen Flächennutzer machen weniger als 10 Prozent aus. Dazu gehören Gebäude- und Freiflächen, darunter Wohnen, Gewerbe und Industrie, mit 7 Prozent und 2.502.600 Hektar; Verkehrsflächen darunter Straßen, Wege und Plätze mit 5,06 Prozent und 1.807.100 Hektar; Wasserflächen mit 2,37 Prozent und 847.700 Hektar; Flächen anderer Nutzung darunter Friedhöfe und Unland mit 1,36 Prozent und 485.000 Hektar; Erholungsflächen darunter Grünanlagen mit 1,23 Prozent und 439.700 Hektar und Betriebsflächen darunter Abbauland mit 0,74 Prozent und 264.300 Hektar. Die Bodenfläche Deutschlands insgesamt beläuft sich auf 35.737.700 Hektar.