Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Vorbereitung SBSTTA-23

Vorbereitung auf Verhandlungen im Rahmen der Biodiversitätskonvention

Foto: Jutta Stadler

Vilm, 18.10.2019. In Vorbereitung auf die 23. Sitzung des wissenschaftlichen Ausschusses (SBSTTA-23) des Übereinkommens über die biologische Vielfalt (CBD) trafen sich 47 Fachleute aus ganz Europa vom 14.-18.10.2019 auf der Insel Vilm, um über die entsprechenden Beschlussvorlagen zu diskutieren. Die wichtigsten Themen waren:

- Wissenschaftliche Basis für eine zukünftige globale Biodiversitätsstrategie
- Biodiversität und Klimawandel
- Nachhaltige Nutzung von Wildtieren
- Beschreibung ökologisch wichtiger Meeresgebiete im Nordost Atlantik

Die von den Expert*innen auf der Insel Vilm erarbeiteten Empfehlungen bilden eine wichtige Grundlage für die Entwicklung von Verhandlungspositionen vieler europäischer Vertragsparteien der CBD. Durch die zeitnahe Veröffentlichung der Workshop-Ergebnisse in einem sogenannten "Vilm report", nutzen darüber hinaus aber auch andere Vertragsparteien oder NGOs die Argumente bei den SBSTTA-Verhandlungen.

Letzte Änderung: 07.11.2019

 Artikel drucken