Oenanthe conioides Lange


Schierling-Wasserfenchel

1-2 m großer Doldenblütler

EU-Code: 1601*, Anh. II, IV

Rote Liste Deutschland: 1 (2018)


Verbreitung

Die Art kommt nur in Deutschland an der Elbe und ihren Nebenflüssen im Bereich des Tideeinflusses vor. Nachweise gibt es aus Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Sie wächst auf tidebeeinflussten Flächen mit periodisch überschwemmten Schlick- und z. T. auch Sandböden. Auch durch Baggeraushub entstandene Flächen können zeitweise besiedelt werden.


Fortpflanzung/Biologie

Die Art vermehrt sich durch Samen, die im Herbst keimen, so dass die Pflanze den Winter als Rosette überdauert, je nach Bodenverhältnissen z. T. aber auch erst im Frühjahr. Blüte ist Juni und Juli. Nach der Samenreife (Sommer und Herbst) sterben die Pflanzen ab. Die Art ist ein ausgesprochener Pionier vegetationsfreier und -armer Standorte.


Gefährdung

Die Hauptgefährdung besteht in einer Vernichtung der durch die Tide geprägten Wuchsorte. In der Vergangenheit sind durch Maßnahmen zur Verbesserung des Hochwasserschutzes und der Schiffahrt bereits zahlreiche Wuchsorte vernichtet oder stark verändert worden. Weitere Baumaßnahmen würden die Bedrohung der Art erhöhen.


Schutz

Das langfristige Überleben der Art kann nur bei Erhaltung der noch vorhandenen tidebeeinflussten Standorte und einer natürlichen Dynamik in der Elbaue sichergestellt werden. Alle Baumaßnahmen an potenziell geeigneten Standorten sollten zukünftig unterbleiben. Weiterhin sollte eine Renaturierung geeigneter Uferbereiche erfolgen.


Literaturhinweis

verändert nach:
Hauke, U. (2003): Oenanthe conioides Lange. In: Petersen, B., Ellwanger, G., Biewald, G., Hauke, U., Ludwig, G., Pretscher, P., Schröder, E., und Ssymank, A. (Bearb.): Das europäische Schutzgebietssystem Natura 2000. Ökologie und Verbreitung von Arten der FFH-Richtlinie in Deutschland. Band 1: Pflanzen und Wirbellose. - Bonn-Bad Godesberg (Landwirtschaftsverlag) - Schriftenreihe für Landschaftspflege und Naturschutz 69(1): 161-165.


 Artikel drucken

 Fenster schließen