Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Infoveranstaltung

Dialogforum zum Förderprogramm Auen im Bundesprogramm "Blaues Band Deutschland“

Termin: 
28. März 2019

Veranstaltungsort:
Forschungszentrum caesar, Ludwig-Erhard-Allee 2, 53175 Bonn

 


Veranstaltung im BfN

Am 01.02.2019 ist die neue Förderrichtlinie des BMU zum „Förderprogramm Auen“ in Kraft getreten. Das Förderprogramm Auen ist Teil des Bundesprogramms „Blaues Band Deutschland", welches in gemeinsamer Verantwortung des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) umgesetzt wird. Zentrales Ziel ist es, entlang der Bundeswasserstraßen einen Biotopverbund von nationaler Bedeutung aufzubauen. Fluss, Ufer und Aue sollen dabei wieder ganzheitlich betrachtet werden. 

Über das neue Förderprogramm können sich Vereine, Verbände, Kommunen und andere Institutionen oder Personenvereinigungen mit eignen Projektideen an der Umsetzung des Bundesprogramms beteiligen. Hierfür werden im Jahr 2019 finanzielle Mittel in Höhe von 4 Millionen Euro bereitgestellt. Für die Jahre 2020 bis 2022 bestehen Verpflichtungsermächtigungen von insgesamt 16 Millionen Euro.

Auf dieser Informationsveranstaltung möchten wir allen an einer Antragstellung interessierten Akteuren die Möglichkeit geben, sich über die Inhalte des Förderprogramms Auen, sowie über die Abläufe bis zur Projektförderung zu informieren.Wir empfehlen eine frühzeitige Anmeldung, da die Plätze begrenzt sind. (Anmeldeschluss verlängert bis zum 20. März 2019)

Zum Programm 

Online-Anmeldung


Logo der Nationalen Biodiversitätsstrategie

Diese Veranstaltung ist ein Dialogforum zur Naturschutz-Offensive 2020.

Fragen

Bei Fragen wenden sich sich an unser Sekretariat (Tel.: +49 228 8491 1827) oder schreiben Sie eine E-Mail an infoveranstaltung-blauesband@bfn.de