Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Drömling

Lage:

Sachsen-Anhalt, Altmark im Einzugsgebiet der Ohre bei Oebisfelde


Naturraum:

Weser-Aller Niederung


Fläche:

Das Fördergebiet umfasste 10.365 Hektar


Projektbeschreibung:

Drömling

Der Drömling ist Teil einer ehemals ausgedehnten Feuchtniederung mit Bruchwaldbeständen, Großseggenriedern, Moor- und Auenwäldern sowie überwiegend Feuchtwiesen und -weiden.

Sein Charakteristikum sind die zahlreichen Gräben ("Land der tausend Gräben").

Zu den bundesweit gefährdeten Tierarten zählen u.a. Fischotter, Wasserspitzmaus, Kleine Bartfledermaus, Teichfledermaus, Braunes und Graues Langohr, Kranich, Schwarz- und Weißstorch, Großer Brachvogel, Schilfrohrsänger, Wachtel, Bekassine, Sumpfohreule, Sperbergrasmücke, Laubfrosch, Moorfrosch, diverse Fischarten (u.a. Quappe und Schlammpeitzger) sowie eine Vielzahl bedrohter Libellenarten (Südliche und Kleine Binsenjungfer, Speer-, Helm- und Mond-Azurjungfer, Kleine, Große und Nordische Moosjungfer). Zu den stark bedrohten Gefäßpflanzen-Arten zählen Flutende Sellerie, Pillenfarn, Efeublättriger Hahnenfuss, Sumpf-Greiskraut, Moor-Veilchen und Flutende Moorbinse.

Hauptziel des Projektes war die Erhaltung des großflächigen Niedermoorkörpers v.a. durch Wiedervernässungen. Weitere Ziele waren die Einrichtung von Prozessschutzgebieten, die Extensivierung der land- und forstwirtschaftlichen Nutzung, die Schaffung von Blänken und Grabenabflachungen, der Umbau von Wehren (u.a. zu Fischtreppen), die Umwandlung von Ackerland in Grünland, die Einrichtung von sog. halboffenen Weidelandschaften, die Besucherlenkung und die projektbezogene Information.


Förderzeitraum:

1. Förderzeitraum: 1992 bis 2003
2. Förderzeitraum: 2008 bis 2012


Finanzvolumen:

1. Förderzeitraum: 17,13 Mio. Euro
2. Förderzeitraum: 4,18 Mio. Euro


Projektträger:

Zweckverband Naturschutzprojekt "Drömling/Sachsen-Anhalt"
Haldensleber Str. 21
39359 Calvörde
Tel.: (039051) 983471
Mail: zv-droemling@t-online.de


Projektförderer:

BMU/BfN, Land Sachsen-Anhalt,
Zweckverband Naturschutzprojekt Drömling (bestehend aus Altmarkkreis Salzwedel, Börde-Kreis und WWF-Deutschland)


Ansprechpartner im BfN:

Dr. Volker Scherfose FG II 2.3


Weitere Informationen:

Natur und Landschaft, Jahrgang 69 (1994), Heft 7/8: 332-336
Natur und Landschaft, Jahrgang 83 (2008), Heft 7: 305-310
(Bestellhinweise)

...mehr im Internet


Video zum Drömling

Letzte Änderung: 20.08.2019

 Artikel drucken