Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Naturbewusstseinsstudie 2019


Auf der Abbildung ist das Titelbild der Naturbewusstseinsstudie 2019 zu sehen.

Berlin, 14. August 2020: Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und das Bundesamt für Naturschutz (BfN) haben die Ergebnisse der sechsten Naturbewusstseinsstudie veröffentlicht. Die bundesweite Befragung zum Bewusstsein der Bevölkerung für Natur, Naturschutz und biologische Vielfalt wurde zum Jahresende 2019 erhoben. Befragt wurden 2.044 Personen im Alter ab 18 Jahren. Die Studie ist in ihrer Aussagekraft für ganz Deutschland repräsentativ. Schwerpunktthema der Naturbewusstseinsstudie ist dieses Mal das Thema Schutzgebiete. Zusätzlich wurden neue Fragen zu Artenkenntnis und Digitalisierung im Naturschutz aufgenommen. Zudem wurden bestehende Zeitreihen zur Meinung der Bevölkerung über Agrogentechnik und Energiewende sowie zu grundlegenden Einstellungen gegenüber Natur und Naturschutz weiter fortgeschrieben. Der integrierte Indikator zur Messung des Bewusstseins für biologische Vielfalt verzeichnet erstmals bedeutsame Verbesserungen der Einstellung und Verhaltensbereitschaft der Bevölkerung in einem zehnjährigen Zeitraum seit der ersten Erfassung in 2009.

Naturbewusstseinsstudie 2019

Kurzpapier mit wesentlichen Aussagen zur Naturbewusstseinsstudie 2019

Englische Fassung: 2019 Nature Awareness Study